Kuriositäten während der Renaissance

Kuriositäten während der Renaissance

Im Hochmittelalter kamen in Europa im Durchschnitt auf zwei Menschen eine Kirche.

Vor 400 Jahren stand es jedem Mönch am Bodensee in den Klöstern zu, pro Tag 4,3 l Wein zu trinken.

Vor 500 Jahren wurde in Überlingen ein Winzer lebend eingemauert, weil er seinem Wein ein Drittel Wasser zugesetzt hatte.

König Franz I. von Frankreich bezahlte für die Mona Lisa 15,3 kg Gold.

Eau de Cologne wurde ursprünglich als Mittel gegen die Pest erfunden.

Während der Regierungszeit von Elisabeth I. mußte jeder Mann, der einen Bart trug, Steuern zahlen.

1329 war in Berlin der erste Streik.

1349 erließ Eduard III. von England ein Gesetz, daß das Fußballspielen generell verbot, weil es die Leute vom Bogenschießen abhielt.

Erst im 15. Jhdt. wurde der Eßteller erfunden.

Um 1400 v. Chr. war die größte Seemacht der Erde China.

Der fränkische Techniker Konrad Hyeser stellte 1405 eine Rezeptur aus “hohlen Knochen, Schießpulver und Zündschnur” zusammen. Es war die 1. Attentatsrezeptur.

1457 wurde im schottischen Parlament das Golfspiel verboten.

1471 wurde in Basel einem Hahn der Prozeß gemacht, weil er für schuldig befunden wurde, ein Ei gelegt zu haben, nach dem Prozeß wurde er verbrannt.

1489 wurde in China die erste Zahnbürste erfunden.

1494 wurde in Deutschland die erste Lotterie eingeführt.

Michelangelo entwarf 1508 die Uniformen der Schweizer Garde..:-)… und begann mit der Sixtinischen Kapelle.

Im 16. Jhdt. gab es in England ein Gesetz, daß den Männern erlaubte, ihre Ehefrauen vorn 10:00 Uhr vormittags zu verprügeln.

Im 16. Jhdt. galt es als unanständig ein Nachtgewand zu tragen.

1521 verteidigte der französische Rechtsanwalt Bathélemy Chasseuée Ratten.

1550 wurde in Italien nachweislich das erste Mal Billiard gespielt.

1567 Der Mann mit dem längsten Bart Europas stolperte über den Bart, stürzte die Treppe hinunter und brach sich dabei das Genick.

1581 wurde in Schottland die Köpfungsmaschine erfunden.

1620 wurde die Eiscreme erfunden.

1653 wurde in Paris erstmals ein Briefkasten für Post aufgestellt.

In Siena war es allen Frauen, die Maria hießen, bei Strafe verboten, als Prostituierte zu arbeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich stimme zu.