Schlag nicht zurück

Schlag nicht zurück

Arno und Andreas – Schlag nicht zurück

Wenn jemand an dem Teppich zieht, auf dem du stehst und wenn man sieht,
dein sicherer Auftritt war nur Schein, und keiner fällt mehr darauf rein.
Wenn man dir deine Fehler nennt und kräftig gegen die Fassade rennt,
die du so kunstvoll aufgebaut. Wenn einer deine Schau durchschaut:

Schlag nicht zurück, lauf nicht davon, willst du denn bleiben, wie du bist
Es könnte sein, daß dir die Wahrheit heute nah, wie selten ist.
Frag nach dem Grund, warum dir einer seine Meinung sagen will
und ist es Liebe, dann hör zu und halte still.

Wenn man dir sagt, wie du so wirkst, und jemand ahnt, was du verbirgst,
Wenn dich dein Schweigen nicht mehr schützt und sich verteidigen nichts nützt,
du spöttisch fragst: bin ich so schlecht obwohl du weißt, er hat ja recht.
Wenn du erkennst, ich bin erkannt bin vor mir selber weggerannt.

Schlag nicht zurück, lauf nicht davon, wenn man dich ernsthaft kritisiert.
Es könnte sein, daß man es tut, damit man dich nicht ganz verliert.
Frag nach dem Grund, warum dir einer seine Meinung sagen will
und ist es Liebe, dann hör zu und halte still.

Und Jesus schaute Petrus an, kurz vorher noch der starke Mann
und fragte nur, hast du mich lieb, das wars, was noch zu fragen blieb
Zu einem echten Neuanfang, die Liebe brachte das in Gang
Wenn du dir wünscht, du selbst zu sein, laß dich mit ihm, der Wahrheit ein

Schlag nicht zurück, lauf nicht davon, wenn man dich ernsthaft kritisiert.
Es könnte sein, daß man es tut, damit man dich nicht ganz verliert.
Frag nach dem Grund, warum dir einer seine Meinung sagen will
und ist es Liebe, dann hör zu und halte still.

Text/Musik: Andreas Malessa Anfang der 80er