Gran Teatro La Fenice

Gran Teatro La Fenice

fenice_logo_big

Wie heißt es so schön: Der Phoenix aus der Asche… wenn es nur nicht so wahr wäre. Handwerker hatten am 21. Januar 1996 im La Fenice Feuer gelegt – vermutlich um einer Konventionalstrafe wegen Terminüberschreitungen zu entgehen. Das Opernhaus von 1792 im Baustil Neobarock und Neorokoko brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Stadt Venedig hat es sich trotz mancher Querelen um Theatereinsparungen und Schließungen in der heutigen Zeit nicht nehmen lassen, dieses grandiose Opernhaus für etwa 100 Millionen Euro dank großzügiger Spenden in einer Zeit von 7 Jahren wieder aufzubauen. “Come era dove era” (wie es war und wo es war). Es wurden allein 1300 Quadratmeter Blattgold in 24 Karat aufgetragen.

Verdi – La Traviata Libiam ´ne lieti calici

Fenice Seite

venedig-fenice000