Nationalhymnen in Willkomm-Höft

Ich habe 170 Nationalhymnen auf meinen Server geladen, die man sich jetzt auf der Webcam Willkomm-Höft Seite zur Schiffsbegrüßungsanlage in Hamburg Wedel anhören kann.
So macht es noch mehr Freude den vorbeifahrenden Schiffen zuzuschauen.
Der Südsudan ist sogar dabei.
Ich wünsche euch einen schönen Hör- und Sehgenuß!!!

Webcam Willkomm-Höft

Jochimsen singt Nationalhymne nicht mit

jochimsen

Also wenn ich mich schon zur Bundespräsidentenwahl stelle, dann muß ich auch zur Hymne ja sagen. Nachdem Christian Wulff im dritten Wahlgang zum Bundespräsidenten gewählt wurde, schloß Bundestagspräsident Lammert die Sitzung. Alle erhoben sich. Es sollte die Nationalhymne gesungen werden.
Ich bin bestimmt keine rechte Nationalistin, aber ich finde wenn schon denn schon. Wenn ich mich zur Wahl stelle, ja nicht nur daß, wenn ich schon Abgeordnete des deutschen Bundestages bin, dann ist eine der leichtesten und vor allem logischen Aufgaben, bei der Nationalhymne mitzusingen. Dr. Lukretia Jochimsen hat nicht mitgesungen. Das finde ich peinlich. Immerhin kassiert Frau Dr. Jochimsen ihre Abgeordnetenbezüge vom deutschen Staat. Was wäre gewesen, wenn sie zur Bundespräsidentin gewählt worden wäre? Hätte sie dann als Erstes die Hymne abgeschafft?

Und hier, extra nochmal der Text und die Hymne zum Anhören:

“Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben,
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand:
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!”

Deutsche Nationalhymne

Vielleicht hätte Frau Dr. Jochimsen ja lieber die DDR Hymne mitgesungen. Anhören kann man sie auch hier:

Nationalhymne DDR

Schiffsbegrüßungsanlage – Willkomm – Höft

Im Willkomm – Höft in Wedel sieht man, wie die Schiffe von der Nordsee kommen und Richtung Hamburg auf der Elbe fahren – oder den gleichen Weg umgekehrt zurücklegen, aus Hamburg auslaufen und ihren Zielhafen ansteuern. Das ist das Schulauer Fährhaus, in dem es die Schiffsbegrüßungsanlage gibt – der beste Ort der Welt, um schick Kaffee zu trinken, und die Nationalhymne und Daten des gerade einlaufenden oder auslaufenden Schiffes über 500 BRT zu hören – und wenn es ein richtig großer Pott ist, der dann meinetwegen nach Asien fährt, dann wird einem richtig warm ums Herz und man könnte fast mitheulen…echt supertoll, auch wenn ich den Kaffee und den Kuchen immer viel zu teuer finde, aber angesichts des hohen Erlebniswertes komme ich immer wieder.

willkommhoeft

Und wenn Du gerade die Kaffeetasse in der Hand hast, und eine Sekunde lang unaufmerksam warst, und noch gar kein Schiff entdeckt hast, weil Du die tollen Buddelschiffe bewunderst, ertönt plötzlich der Lautsprecher:
Wagner – Fliegender Holländer – Steuermann lass die Wacht

weiter auf den Willkomm – Höft Seiten: hier

“WILLKOMM – HÖFT”

Alle Schiffe über 500 BRT, welche den Hamburger Hafen anlaufen, werden in ihrer Landessprache, mit ihrer Nationalhymne und mit Flaggengruß begrüßt oder verabschiedet.

Als zusätzliche Attraktion erwartet den Gast das Buddelschff – Museum und das Muschel Museum mit Nautic – Souvenir Shop

Über 200 alte und neue Flaschenschiffe aus aller Welt. 850 Muscheln, Schnecken und Korallen aus allen Ozeanen sind zu bewundern.

Das Schulauer Fährhaus ist zum Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen wie zur Kaffeestunde ein beliebtes Ausflugsziel. Es wartet eine interessante Umgebung, der Elb Wanderweg, eine große Veranda und ein Kaffeegarten.

Stadt Hamburg an der Elbe Auen

Stadt Hamburg an der Elbe Auen,
Wie bist du stattlich anzuschauen!
Mit deinen Türmen hoch und hehr
Hebst du dich schön und lieblich sehr.

Refrain:
Heil über dir, Heil über dir,
Hammonia, Hammonia!
O wie so herrlich stehst du da.

Reich blühet dir auf allen Wegen
Des Fleißes Lohn, des Wohlstands Segen.
So weit die deutsche Flagge weht
In Ehren Hamburgs Namen steht. (Refrain)

In Kampf und Not bewährt aufs Neue
Hat sich der freien Bürger Treue
Zur Tat für Deutschlands Ruhm bereit
Wie in der alten Hansezeit. (Refrain)

Der Becher kreis’ in froher Runde
Und es erschall aus Herz und Munde
Gott wolle ferneres Gedeih’n
Der teuren Vaterstadt verleih’n. (Refrain)

Kruzenstern – Padua

kruzenstern1

Ich photographiere und zeichne so gern die Kruzenstern (ex Padua). Wenn ich dazu die russische Nationalhymne höre, wird mir ganz pathetisch um Herz.

Russische Nationalhymne

Die Viermastbark Kruzenstern ist der letzte noch segelnde Flying P-Liner. Sie wurde 1926 für die Hamburger Reederei Laeisz gebaut und war unter dem Namen Padua als Tiefwassersegler weltbekannt.
1945 wurde die Padua an die Sowjetunion ausgeliefert. Dort dient sie unter ihrem heutigen Namen als Schulschiff.
Länge: 114,00 m
Tiefgang: 6,5 m
Verdrängung: 3545 BRT
Segelfläche: 3400 m2
Masthöhe: 55 m über Deck

kruzenstern2