Haben die meine Daten schon gelöscht?

Jetzt kann ich bei meiner Telefongesellschaft anrufen und nachfragen, ob meine Daten schon gelöscht worden sind…. SEHR GUT….

Das Verfassungsgericht hat entschieden: Das umstrittene Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verstößt in seiner jetzigen Form gegen das Grundgesetz. Jetzt muss die Bundesregierung nachbessern. Die bislang gespeicherten Daten müssen “unverzüglich” gelöscht werden.

Karlsruhe/Berlin – Die Paragrafen zur Vorratsdatenspeicherung verstoßen dem Bundesverfassungsgericht zufolge gegen Artikel 10 Abs. 1 des Grundgesetzes und sind “somit nichtig”. Die Daten seien “unverzüglich zu löschen”.

Spiegel Artikel

Google und der Datenschutz

Es ist ja nett, daß man meine Homepage so schnell und so einfach findet, aber Google kann mir auch Angst machen. Sollte ich ab heute der Meinung sein, daß ich nicht mehr gefunden werden möchte, dann trage ich das einfach in die Datei robots.txt ein (User-agent: Googlebot). Aber das bedeutet ja nicht zwangsläufig, daß ich auch ab heute nicht mehr gefunden werde. Erst bei seinem nächsten Webdurchgang wird dieser Wunsch von Google berücksichtigt. Was ist aber mit all den Verlinkungen auf anderen Homepages? Die werden von Google weiterhin gefunden. Und überhaupt der Datenschutz…… ein weites Feld. Woher weiß ich, daß Google mich dann wirklich auf allen Servern weltweit gelöscht hat, und ich nicht noch in irgendeinem Backup schlummere.
Bis heute macht es mir nichts aus, daß man mich findet, kein Problem. Aber was ist nur, wenn ich meine Meinung einmal ändere?