Startseite - Impressum + Datenschutz - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - Blog - erstes Rätsel - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Susanne fragt.... - Abraham H. Maslow fragt, wie lautet Deine Antwort? - Unsere Power für dich! - Was hast Du mit Gott in Dir erlebt? - Wir senden Liebe zu ... - Wichtige Fragen, wie lautet Deine Antwort? - Meine Wunsch-Schlagzeile lautet - Nachrichten für Gott unser Wunschzettel - Ich bin heute glücklich, weil ... - Mein Lieblingsspruch lautet: ... - Meinen aktuelle Heldin, mein aktueller Held - Bevor ich sterbe möchte ich.... - Wie sieht das Internet 2069 aus? - Gästebuch - Kritik der reinen Vernunft - Typisch deutsch - der Fragebogen - Stell dir vor, gestern ... - Sage mir, was du liebst, und ich sage dir, wer du bist - der Proust Fragebogen

Fragebogen nach Marcel Proust

"Sag mir, was du liebst, und ich sage dir, wer du bist!"

Vorbild für die 31 Fragen ist der berühmteste Fragebogen der Welt, der den Namen des französischen Schriftstellers Marcel Proust (1871-1922) trägt. Dieser hat ihn aber nicht entworfen, sondern nur ausgefüllt, das heisst, genau genommen sogar zwei: Um die Jahrhundert-Wende war es ein beliebtes Gesellschaftsspiel, Gäste an einer gehobenen Party einen persönlichen «Questionnaire» ausfüllen zu lassen. So füllte auch der 13-jährigen Proust auf einer Geburtstagsparty von Antoinette Faure, Tochter des späteren französischen Präsidenten Félix Faure diesen Bogen aus. Einer ihrer Söhne veröffentlichte die Antworten 1924 zum ersten Mal.

Und genau, wie Proust diesen Fragebogen ausgefüllt hat, seid auch Ihr jetzt aufgefordert, an diesem Gesellschaftsspiel teilzunehmen:

zum Proust-Fragebogen - tabellarische Übersicht

- Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5 - Seite 6 - Seite 7 - Seite 8 - Seite 9 - Seite 10
- Seite 11 - Seite 12 - Seite 13 - Seite 14 - Seite 15 - Seite 16 - Seite 17 - Seite 18 - Seite 19 - Seite 20
- Seite 21 - Seite 22 - Seite 23 - Seite 24 - Seite 25 - Seite 26 - Seite 27 - Seite 28 - Seite 29 - Seite 30
- Seite 31 - Seite 32 - Seite 33 - Seite 34 - Seite 35 - Seite 36 - Seite 37 - Seite 38 - Seite 39 - Seite 40
- Seite 41 - Seite 42 - Seite 43 - Seite 44 - Seite 45 - Seite 46 - Seite 47 - Seite 48 - Seite 49 - Seite 50
- Seite 51 - Seite 52 - Seite 53 - Seite 54 - Seite 55 - Seite 56 - Seite 57 - Seite 58 - Seite 59 - Seite 60
- Seite 61 - Seite 62 - Seite 63 - Seite 64 - Seite 65 - Seite 66 - Seite 67 -

Name
         Nyota

Wohnort
         Amsterdam

1. Sie dürfen sich bei einer guten Fee etwas wünschen. Wie lautet Ihr Wunsch?
         Frisch und gesund sein und bleiben

2. Wann sind Sie am glücklichsten?
         Mit meiner Frau und meinem Hund zusammen

3. Wo möchten Sie am liebsten leben?
         Südsee Insel

4. Worüber lachen Sie am liebsten?
         Witzige Geschichten die das Leben schreibt und über die Dummheiten meines Hundes

5. Was bringt Sie zum Weinen?
         Traurige Geschichten und Filme

6. Wovor haben Sie Angst?
         Meinen Bruder nicht wiederzusehen

7. Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
         Meine Hunde

8. Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
         

9. Was ist Ihre Lieblingsmusik?
         Im Moment Nora en pur

10. Ihre Lieblings-Musikgruppe respektive Ihr(e) Lieblings-Interpret(in) oder -Komponist(in)?
         Burhan G

11. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
         Welt am Draht von Fassbinder und Matrix

12. Ihre Lieblingsschauspielerin?
         Fara Facette

13. Ihr Lieblingsschauspieler?
         Sean Connery

14. Wer ist Ihre liebste Romanfigur, und was verkörpert diese für Sie?
         Sonja Räubertochter verkörpertes Selbstbewusstsein, Wildheit, Freiheit, Verwegenheit

15. Ihr(e) Lieblingsschriftsteller(in)?
         Carina Novotoli mit Papa wo bist du

16. Ihr(e) Lieblingsmaler(in)?
         Eva Kallhed bringt Harmonie zusammen und guck ich mir nicht über

17. Ihre Lieblingsfarbe?
         Violett

18. Ihre Lieblingsblume?
         Rosen

19. Ihr Lieblingstier?
         Shitzuölen

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Menschen besonders?
         Offenheit

21. Was verabscheuen Sie am meisten?
         Belogen zu werden

22. Was war/ist für Sie das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
         Die beiden Weltkriege des vorigen Jahrhunderts

23. Was bedeutet Ihnen Glaube/Religion?
         Glaube bedeutet mir viel, Religion ist irgendwas Erfundenes

24. Was sind für Sie die drei wichtigsten Dinge im Leben?
         Meine Frau mein Hund und meine Schönheit

25. Der schönste Moment in Ihrem Leben?
         Als ich meine Frau getroffen habe

26. Wovon träumen Sie am liebsten?
         Von Reisen

27. Welche Träume wollen Sie im Leben verwirklichen?
         Alle

28. Ihre grösste Tugend?
         Menschen lesen

29. Ihr grösstes Laster?
         Süßigkeiten

30. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
         Intuition; die Entwicklung all unserer Sinne

31. Mein Leitspruch
         You have one life. Keep it!


Name
         Ivy

Wohnort
         Wedel

1. Sie dürfen sich bei einer guten Fee etwas wünschen. Wie lautet Ihr Wunsch?
         Schön und schnell und schmerzfrei zu sterben

2. Wann sind Sie am glücklichsten?
         In der Stille im Fluß der Ewigkeit Zauber webend

3. Wo möchten Sie am liebsten leben?
         Wo man meine Sprache spricht und gastfreundlich ist

4. Worüber lachen Sie am liebsten?
         Intelligente Dummheiten

5. Was bringt Sie zum Weinen?
         Hühnchen und Schweinchen im Industriebetrieb… gäbe es das, wenn wir uns da hinein fühlen könnten?

6. Wovor haben Sie Angst?
         Dunkelheit, Räume der Gewalt, Schmerzen

7. Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
         Meinen Hund

8. Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
         Messer, Feuer, großen Topf

9. Was ist Ihre Lieblingsmusik?
         Piano solo

10. Ihre Lieblings-Musikgruppe respektive Ihr(e) Lieblings-Interpret(in) oder -Komponist(in)?
         Bach

11. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
         Gloomy Sunday

12. Ihre Lieblingsschauspielerin?
         Maria Schrader und

13. Ihr Lieblingsschauspieler?
         Der, der Honecker gespielt hat

14. Wer ist Ihre liebste Romanfigur, und was verkörpert diese für Sie?
         Tante Ottilie von Wolff Dietrich Schnurre rührt mich sehr - jeder sollte so eine Tante/Fan haben

15. Ihr(e) Lieblingsschriftsteller(in)?
         Gibt so viele interessante Frauen heute und ist immer die die ich gerade lese im großen und ganzen z.Zt. Tina Ueble

16. Ihr(e) Lieblingsmaler(in)?
         Schon schwieriger ….Hagemeister

17. Ihre Lieblingsfarbe?
         Rosa

18. Ihre Lieblingsblume?
         Hortensien und Ranunkel

19. Ihr Lieblingstier?
         Shitzu und Suluki

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Menschen besonders?
         Humor

21. Was verabscheuen Sie am meisten?
         Frieren und hungern

22. Was war/ist für Sie das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
         Immer noch Krieg 2022

23. Was bedeutet Ihnen Glaube/Religion?
         Ohne poppen einen Sohn das ist Religion

24. Was sind für Sie die drei wichtigsten Dinge im Leben?
         Frische Luft frisches Wasser und Schokolade

25. Der schönste Moment in Ihrem Leben?
         Wenn die Blumen blühen und die Bienen summen

26. Wovon träumen Sie am liebsten?
         Zu fliegen

27. Welche Träume wollen Sie im Leben verwirklichen?
         Mich besser regulieren lernen

28. Ihre grösste Tugend?
         Schwatzhaftigkeit

29. Ihr grösstes Laster?
         Mozartkugeln

30. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
         Lieben

31. Mein Leitspruch
         Das Gegenteil von gut ist nicht schlecht, sondern gut gemeint


Name
         -

Wohnort
         -

1. Sie dürfen sich bei einer guten Fee etwas wünschen. Wie lautet Ihr Wunsch?
         Eien Millionen Wünsche. Offensichtlich.

2. Wann sind Sie am glücklichsten?
         Wenn ich nicht versuche glücklich zu sein.

3. Wo möchten Sie am liebsten leben?
         Auf einer Welt, wo alle glücklich sind.

4. Worüber lachen Sie am liebsten?
         Menschen.

5. Was bringt Sie zum Weinen?
         Menschen.

6. Wovor haben Sie Angst?
         

7. Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
         Einen Menschen, mit dem man gut reden kann. Als einziges eine Präferenz fürs weibliche Geschlecht, ansonsten keine Angaben.

8. Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
         Schreibmaschine, Satellitentelefon, Schweizer Armeetaschenmesser

9. Was ist Ihre Lieblingsmusik?
         Metal, 80er, Straßenmusik-Gitarren, Post Rock, Instrumental

10. Ihre Lieblings-Musikgruppe respektive Ihr(e) Lieblings-Interpret(in) oder -Komponist(in)?
         Queen (derzeit)

11. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
         A Billion Stars (derzeit)

12. Ihre Lieblingsschauspielerin?
         Kein Mensch ist besser als ein anderer

13. Ihr Lieblingsschauspieler?
         Kein Mensch ist besser als ein anderer

14. Wer ist Ihre liebste Romanfigur, und was verkörpert diese für Sie?
         Aboslut keinen Schimmer, was ich hier antworten soll. Jeder ist auf seine Weise interessant, aber ein besonderer Favorit kann sich nciht herauskristallisieren.

15. Ihr(e) Lieblingsschriftsteller(in)?
         Stephen King, Wolfgang Hohlbein, Terry Pratchett (vermutlich?...)

16. Ihr(e) Lieblingsmaler(in)?
         Auch hier kann ich nur antworten, dass jeder seine VOrzüge hat - Und das ich auf diesem Gebiet keinesfalls bewandert bin.

17. Ihre Lieblingsfarbe?
         Alle Farben sind schön

18. Ihre Lieblingsblume?
         Alle Blumen sind schön

19. Ihr Lieblingstier?
         Alle Tiere sind schön

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Menschen besonders?
         Ich habe keine PRäferenzen für Eigenschaften, ich schaue eher auf das gesamtkonzept und das Zusammenspiel der Faktoren und die Sympathie, die ich verspüre.

21. Was verabscheuen Sie am meisten?
         Ich denke, dass "Rechtsextremismus" auf meiner Rangliste einen ziemlich hohen Platz einlegt.

22. Was war/ist für Sie das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
         Man kann kein größtes Unglück festlegen - Das wäre unfair gegenüber den Opfern und dem Schicksal. Vielleicht wurden im Endeffekt mehr Menschen dadurch gerettet, als gestorben sind - Wer weiß das schon? Jedenfalls könne

23. Was bedeutet Ihnen Glaube/Religion?
         Mit den heute gängigen westlichen Weltreligionen kann ich mich nicht identifizieren. Glaube an sich ist allerdings nicht falsch, egal in welcher Form.

24. Was sind für Sie die drei wichtigsten Dinge im Leben?
         Liebe, Das Leben selber, Fantasie

25. Der schönste Moment in Ihrem Leben?
         Wenn man anfängt sein Leben in schöne Momente einzuteilen, dann stellt man fest, dass alle anderen Momente weniger schön war. Und man fängt an, sich an den schönen Momenten festzukrallen, sie nicht loszulassen, als ob sie noch exi

26. Wovon träumen Sie am liebsten?
         Luzid

27. Welche Träume wollen Sie im Leben verwirklichen?
         Schriftsteller sein

28. Ihre grösste Tugend?
         Ich denke, wenn ich mit "Fantasie" oder "Kreativität" antwortete, dann ist das eine ganz gute Antwort.

29. Ihr grösstes Laster?
         Denken und Prokrastinieren (Eigentlich sollte ich jetzt diese Fragebögen nicht ausfüllen, eigentlich habe ich etwas anderes zu tun...)

30. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
         Sehr tiefe Empathie, Innere Ruhe

31. Mein Leitspruch
         Ob du glaubst, du kannst er, oder ob du glaubst, du kannst es nicht: Du hast recht. - Henry Ford - -Nicht der Leitspruch, sowas habe ich nicht, aber trotzdem ein sehr schöner GEdankengang, über den man ruhig mal reflektieren sollte -


Name
         gioelle

Wohnort
         Neapel

1. Sie dürfen sich bei einer guten Fee etwas wünschen. Wie lautet Ihr Wunsch?
         daß mein momentanes Glück anhalten möge

2. Wann sind Sie am glücklichsten?
         in den Armen eines Geliebten

3. Wo möchten Sie am liebsten leben?
         Italien

4. Worüber lachen Sie am liebsten?
         Situationskomik

5. Was bringt Sie zum Weinen?
         die Dummheit der Menschen

6. Wovor haben Sie Angst?
         ohne Liebe leben zu müssen

7. Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
         meine verstorbene Geigenlehrerin

8. Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
         klavier, feuermachendes werkzeug, seife

9. Was ist Ihre Lieblingsmusik?
         mozart don giovanni

10. Ihre Lieblings-Musikgruppe respektive Ihr(e) Lieblings-Interpret(in) oder -Komponist(in)?
         mozart

11. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
         io speriamo che me la cavo

12. Ihre Lieblingsschauspielerin?
         hannelore elsner

13. Ihr Lieblingsschauspieler?
         sean connery

14. Wer ist Ihre liebste Romanfigur, und was verkörpert diese für Sie?
         maximiliane Quindt - eine starke Frau

15. Ihr(e) Lieblingsschriftsteller(in)?
         Stefan zweig

16. Ihr(e) Lieblingsmaler(in)?
         

17. Ihre Lieblingsfarbe?
         blau

18. Ihre Lieblingsblume?
         akelei

19. Ihr Lieblingstier?
         singvogel-

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Menschen besonders?
         ehrlichkeit

21. Was verabscheuen Sie am meisten?
         verlogenheit

22. Was war/ist für Sie das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
         der fortschreitende materialismus

23. Was bedeutet Ihnen Glaube/Religion?
         die Basis

24. Was sind für Sie die drei wichtigsten Dinge im Leben?
         Liebe, Musik , Freunde

25. Der schönste Moment in Ihrem Leben?
         Geburt der Kinder

26. Wovon träumen Sie am liebsten?
         von ewigem Frieden

27. Welche Träume wollen Sie im Leben verwirklichen?
         daß ich den Menschen etwas geben kann

28. Ihre grösste Tugend?
         Ehrlichkeit

29. Ihr grösstes Laster?
         Unordentlichkeit

30. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
         viel essen zu können ohne dick zu werden!

31. Mein Leitspruch
         Eines schickt sich nicht für alle, sehe jeder wie er´s treibe, sehe jeder wo er bleibe und wer steht, daß er nicht falle!


Name
         Elmundo

Wohnort
         Bad Ems

1. Sie dürfen sich bei einer guten Fee etwas wünschen. Wie lautet Ihr Wunsch?
         zeitlebende ganzheitliche Gesundheit

2. Wann sind Sie am glücklichsten?
         Wenn ich es liebe

3. Wo möchten Sie am liebsten leben?
         in den Bergen

4. Worüber lachen Sie am liebsten?
         über meine Fehltritte

5. Was bringt Sie zum Weinen?
         herz zerreisendes

6. Wovor haben Sie Angst?
         plötzlich eintretendes ungesteuertes Ereignis

7. Sie werden auf eine einsame Insel verbannt. Wen (Partner oder Familie ausgenommen) hätten Sie gerne als Begleitung?
         ein ähnlich weit entwickeltes, liebevolles weibliches Wesen

8. Welche drei Gegenstände würden Sie auf die einsame Insel mitnehmen?
         Allzweckwerkzeug, Feuerzeug, Messer

9. Was ist Ihre Lieblingsmusik?
         Rockmusik

10. Ihre Lieblings-Musikgruppe respektive Ihr(e) Lieblings-Interpret(in) oder -Komponist(in)?
         Beatles

11. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
         Man Lernt Nie Aus

12. Ihre Lieblingsschauspielerin?
         Julia Roberts

13. Ihr Lieblingsschauspieler?
         Tom Cruise

14. Wer ist Ihre liebste Romanfigur, und was verkörpert diese für Sie?
         keine

15. Ihr(e) Lieblingsschriftsteller(in)?
         Candace B. Pert

16. Ihr(e) Lieblingsmaler(in)?
         K.O.Götz

17. Ihre Lieblingsfarbe?
         violett

18. Ihre Lieblingsblume?
         Kornblume

19. Ihr Lieblingstier?
         Hund

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Menschen besonders?
         Charakter

21. Was verabscheuen Sie am meisten?
         schlechtes Benehmen

22. Was war/ist für Sie das grösste Unglück in der Menschheitsgeschichte?
         unsere Politiker

23. Was bedeutet Ihnen Glaube/Religion?
         Glaube bedeutet mir viel

24. Was sind für Sie die drei wichtigsten Dinge im Leben?
         Gesundheit, Mut, Charakter

25. Der schönste Moment in Ihrem Leben?
         die Geburten meiner Kinder

26. Wovon träumen Sie am liebsten?
         Von der Verwirklichung meiner Eingebung

27. Welche Träume wollen Sie im Leben verwirklichen?
         Meine Eingebungen

28. Ihre grösste Tugend?
         mein Charakter

29. Ihr grösstes Laster?
         aufschieben

30. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
         Weisheit

31. Mein Leitspruch
         Es ist wie es ist - lerne es lieben - dann wird es gut werden wie es ist.


- Seite 1 - Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5 - Seite 6 - Seite 7 - Seite 8 - Seite 9 - Seite 10
- Seite 11 - Seite 12 - Seite 13 - Seite 14 - Seite 15 - Seite 16 - Seite 17 - Seite 18 - Seite 19 - Seite 20
- Seite 21 - Seite 22 - Seite 23 - Seite 24 - Seite 25 - Seite 26 - Seite 27 - Seite 28 - Seite 29 - Seite 30
- Seite 31 - Seite 32 - Seite 33 - Seite 34 - Seite 35 - Seite 36 - Seite 37 - Seite 38 - Seite 39 - Seite 40
- Seite 41 - Seite 42 - Seite 43 - Seite 44 - Seite 45 - Seite 46 - Seite 47 - Seite 48 - Seite 49 - Seite 50
- Seite 51 - Seite 52 - Seite 53 - Seite 54 - Seite 55 - Seite 56 - Seite 57 - Seite 58 - Seite 59 - Seite 60
- Seite 61 - Seite 62 - Seite 63 - Seite 64 - Seite 65 - Seite 66 - Seite 67 -
zum Proust-Fragebogen - tabellarische Übersicht

Im Alter von etwa 20 Jahren hatte Proust dann einen ähnlichen Fragebogen ausgefüllt, dem er selber den Titel «Marcel Proust par lui-même» («Marcel Proust über sich selbst») gab. Berühmt gemacht wurden die Fragen durch bekannte Publikationen. Ebenso wie die renommierte FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) legt das US-Gesellschafts-Magazin «Vanity Fair» Prominenten die Fragen von damals vor.

Marcel Proust war einer der bedeutendsten Vertreter der literarischen Moderne. Er wurde am 10. Juli 1871 in Paris geboren. Nach einem abgebrochenen Studium führte er in den mondänen Pariser Salons die Existenz eines Lebemannes. Nach dem traumatisch empfundenen Tod seiner Mutter 1905 floh Proust, der zudem seit seiner Kindheit an einer Asthmaerkrankung litt, ins selbst gewählte Exil eines abgeschotteten Privatlebens. Er verbrachte den Rest seines Lebens in einem schalldichten, mit Korkplatten isolierten Raum am Pariser Boulevard Haussmann. Dort widmete er sich seit 1908 mit manischer Akribie dem Romanzyklus «À la recherche du temps perdu» («Auf der Suche nach der verlorenen Zeit»). Dieses siebenteilige Lebenswerk gehört zu den grössten Romanepen des 20. Jahrhunderts und der Weltliteratur überhaupt. Proust gilt mit seinem eigenwilligen, bizarren Stil als Begründer des modernen Romans. Er starb am 18. November 1922 in Paris.
http://www.baz.ch/die33fragen/

Susanne fragt.... - Abraham H. Maslow fragt, wie lautet Deine Antwort? - Unsere Power für dich! - Was hast Du mit Gott in Dir erlebt? - Wir senden Liebe zu ... - Wichtige Fragen, wie lautet Deine Antwort? - Meine Wunsch-Schlagzeile lautet - Nachrichten für Gott unser Wunschzettel - Ich bin heute glücklich, weil ... - Mein Lieblingsspruch lautet: ... - Meinen aktuelle Heldin, mein aktueller Held - Bevor ich sterbe möchte ich.... - Wie sieht das Internet 2069 aus? - Gästebuch - Kritik der reinen Vernunft - Typisch deutsch - der Fragebogen - Stell dir vor, gestern ... - Sage mir, was du liebst, und ich sage dir, wer du bist - der Proust Fragebogen

erstes Rätsel - Renaissance Forum - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004-2018 - Susanne Albers - Kiehlufer 125 - D 12059 Berlin

Achtung:
© https://www.susannealbers.de - Alle gespeicherten Daten werden auf keinen Fall personenbezogen verwendet, an Dritte weitergegeben, gewerblich oder mißbräuchlich genutzt; sie werden nur zum Zwecke der Veröffentlichung auf diesen Seiten dargestellt. Wer das nicht möchte, der sollte nicht seinen richtigen Namen und seine e-mail Adresse angeben. Nach etwa einer Woche kann man über Google gefunden werden. Die mißbräuchliche Verwendung der gespeicherten Daten ist strafrechtlich verboten.