vorheriges Rätsel - Startseite - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - Blog - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Wie beeinflussen Lehrer ihre Schüler ???

Venezianische Schule - Veroneser Paduanische Schule - Parma Schule - Mailänder Schule - Ferrareser Schule - Bologneser Schule - Brescische Schule - Genueser Schule - Florentinische Schule - Sieneser Schule - Umbrische Schule - Andere Zentralitalienische Künstler - Neapolitanische Schule - Messina Schule - Römische Schule

 

 

"Renaissanceschulen" heißt der offizielle Begriff. Stell es dir so vor, daß ein Maler X viel Ahnung hat und besonders toll malen kann und die Maler Y und Z von ihm etwas lernen wollen. Schon hast du so etwas, wie eine Schule. Es entstehen Lehrer - Schülerverhältnisse und am Ende kann man am Stil eines einzelnen Malers erkennen, wer ihn wohl beeinflußt hat.

An solchen Schulen kann man auch die Unterschiede innerhalb der gesamten Renaissancemalerei Europas ergründen. In den nördlichen Ländern haben die gotisch-religiösen Traditionen eine entsprechend starke Nachwirkung. Dagegen zeigt sich in Italien die Wiedergeburt des Körperhaften der Antike. Deutschland und Flandern konnten sich nicht so schnell von der gotischen Tradition loslösen und hatten einen starken Hang zur sichtbaren Welt. Cranach und Rogier van der Weyden beschäftigten sich sehr stark mit dem realistischen Detail und dem Gefühlsausdruck, während sie die Zentralperspektive oder das klassische Altertum nicht so stark beachteten. Der einzige Deutsche, der sich mit der Perspektive nicht nur auseinandersetzte, sondern sie studierte und anwendete, war Dürer.

Innerhalb Italiens kann man sehr wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Schulen ausmachen:

  • Die Venetianer fühlten sich bei Reichtum und schmeichelnden Farben wohl.
  • Florenz war beeindruckt von der Körperhaftigkeit, der klaren Zeichnung und der räumlichen Gliederung ganz zu schweigen von der Perspektivkonstruktion.
  • Die Umbrier schätzten die atmosphärischen Wirkungen und Kostbarkeiten.
  • Die Sieneser liebten lyrische Zartheit und weiche Anmut, resultierend aus der gotischen Vorliebe für reiche dekorative Wirkungen.

Um das nun zu ergründen, nehmen wir die venetianischen Künstler als Beispiel und schauen uns zunächst den Stammbaum an:

 

Gentile da Fabriano

|

Jacopo Bellini

Squarcione

B. Vivarini

|

|

|

Gentile Bellini

Giovanni Bellini

Carpaccio

Mantegna

Crivelli

A. Vivarini

|

V. Catena

Tizian

Girgione

Lotto

J. de Barbari

|

El Greco

P. Bordone

Sebastiano del Piombo

 

Was wir nun suchen, können sowohl die Motivwahl, die Komposition der einzelnen Figuren, die Farbpigmentierung, als auch die Pinselführung sein.

Jetzt picken wir uns zwei Bespiele raus:

  1. Carpaccio war einer der Schüler von Jacopo Bellini.
  2. Das erste Gemälde auf der Rätselseite wurde von Jacopo Bellini gemalt und stellt den heiligen Franziskus dar. Das zweite Gemälde kennst du schon aus einem anderen Rätsel, es ist der tote Christus von Carpaccio. Hier ist der Einfluß von Bellini auf Carpaccio sehr stark zu spüren.

  3. El Greco ging bei Tizian in die Schule.

Bei Tizian und El Greco ist es vor allem die Art der Darstellung und die starke Kraft der einzelnen Figuren im Hell Dunkel Kontrast. Zur Verdeutlichung habe ich jeweils ein Gemälde gewählt, daß sowohl Himmel, Wolken als auch die Menge auf dem Boden darstellt:.

Tiziano Vecellio, 1516-18, Maria Himmelfahrt, Öl auf Leinwand, 690 x 360 cm, Santa Maria Gloriosa dei Frari in Venedig.

 

El Greco, 1578-79, Himmelfahrt des Namen Jesu (ein Traum von Philipp II.), Öl auf Leinwand, 190 x 140 cm, Chapter House, Monasterio de San Lorenzo, El Escorial

 

Venezianische Schule - Veroneser Paduanische Schule - Parma Schule - Mailänder Schule - Ferrareser Schule - Bologneser Schule - Brescische Schule - Genueser Schule - Florentinische Schule - Sieneser Schule - Umbrische Schule - Andere Zentralitalienische Künstler - Neapolitanische Schule - Messina Schule - Römische Schule

 

nächstes Rätsel

vorheriges Rätsel - Startseite - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - Blog - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin