ich übe Typo3

es kostet unendlich nerven, allein die installation. ich habe die unterschiedlichsten versionen bei mir auf dem localhost apache webserver probiert, und ich habe es online versucht. sehr schwierig.
jetzt nutze ich version 4.6.15 von typo 3 online und es geht so ziemlich. zufrieden bin ich immer noch nicht.

man kann es auch überhaupt nicht mit adobe dreamweaver cs6 vergleichen. damit gefällt mir der homepagebau wesentlich besser.

na, jedenfalls haben mich die videotutorial von wolfgang wagner wesentlich voran gebracht http://wowa-webdesign.de/typo3-kurs/.

ein großer kritikpunkt ist, daß man bilder nicht von einer externen quelle aus einbauen kann, ebenso auch keine sound oder filmdateien. das soll mit typo 3 version 6.0 besser sein. die kriege ich aber nicht zum laufen, weil der extension manager nicht richtig läd…menno..es ist zum verzweifeln….

ein gutes hat die ganze angelegenheit: ich muß mich so sehr anstrengen, daß ich darüber die schmerzen meiner linken hand vergessen kann.

falls ihr mal sehen wollt, wie weit ich bin, ich versuche, die www.susili.de seite zu übertragen.:

http://typo346.susili.de

es gibt sogar ein gästebuch, und ich freue mich auf neue einträge…..liebe grüße, susili

Guten Rutsch ins frohe neue Jahr 2013

Liebe/r Besucher/in,

ich wünsche Dir und Deiner Familie

einen guten Rutsch ins frohe neue Jahr 2013

Mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.

Jahreslosung 2013

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräer 13,14

Satellitenbilder im Minutentakt

Folgende Satellitenbilder wechseln sich im Minutentakt ab.

http://www.susannealbers.de/07technik-satellit-minute.html

Mir vom Mond aus , Europa in Tag- und Nachtgleiche , Arabien , Great Barrier Riff , Griechenland , Sinai , Boston im Vergleich , Zypern , Dänemark , Dänemark und Deutschland , Golf von Biscaya , Asien , Florida , Japan , Hurrikan Ivan und Frances , Eisberg , Rio de Janeiro von der ISS , Italien Ätna , Kasachstan , Mauretanien , Portugal , Rotes Meer , Skandinavien , Kanarische Inseln , Christo , The Gates in New York im Central Park , Ägypten Nildelta , Afrika Victoriasee , Wassertemperaturen auf der Erde , Arecibo Observatorium , Argentinien , Feuer in Arizona am 21. Juni 2003 , Assuan Staudamm , Bora Bora , Dolomiten , Dresden , Dubai Hotel Burj el Arab , Erde und Mond , Fiji Inseln , Frankreich , Frankfurt/Main Flughafen , Hongkong , Houston Reliant Stadium Dome , Image of the Day Hurrikan Ivan , Karachi Pakistan , Kennedy Space Center Florida 21.04.2005 , Kuwait brennende Ölquellen , Montreal Olympiastadium , Die Mosel , Mount Everest , Mount Pinatubo , Neuseeland , Nordseeküste , Pyramide von Gizeh , Riad Kingdom Centre , Sinai , Tucson Flugzeugfriedhof , Upheaval Krater in Utah , Venedig , Victoria Falls , Palm Island in Dubai

500 Jahre Deckenfresken in der Sixtinische Kapelle

Heute am 1. November 2012 ist es auf den Tag genau 500 Jahre her, daß Michelangelo Buonarotti sein Deckenfresko in der Sixtinischen Kapelle fertig gestellt hat.
Darüber freuen wir uns ganz doll und hoffen, daß es noch lange Zeit als Weltkulturerbe der UNESCO erhalten bleibt.
Hier ein Portrait von Michelangelo:
michelangelobuonarotti

Die Sixtinische Kapelle:
http://www.susannealbers.de/R088sixtinisch.html

Im Oktober des Jahres 1512 waren die Arbeiten fertiggestellt, so dass Julius II. an Allerheiligen (1. November) die Sixtinische Kapelle mit einer feierlichen Messe einweihen konnte. In den neun Mittelfeldern sind die Geschichten der Genesis, von der Erschaffung bis zum Sündenfall, die Sintflut und die darauffolgende Wiedergeburt der Menschheit mit der Familie Noahs dargestellt.

Laura und Nelli

zusammen
nellylaura1a
nellylaura0a

Wir haben unseren Schock von Paulas Tod überwunden – und – uns zwei neue Miezen geholt.
Es sind Laura (dunkelgestromt, 2,5 Jahre alt) und Nelli (hell 1 Jahr alt). Sie sind supersüß. Langsam gewöhnen wir uns aneinander.
Sie waren schon oben auf der Gardinenstange, im Bad auf dem Spiegelschrank, machen die Nacht zum Tag, toben, wie wild, und fressen bis zum geht nicht mehr. Es macht echt Freude.

Queen Mary 2 ist jetzt in Cuxhaven

qm2

Und wieder ist die Queen Mary 2 auf dem Weg nach Hamburg.

Um 3:30 Uhr morgen früh soll sie am Cruise Center 1 anlegen.

Das Bild ist von 21:17 Uhr und zeigt die Vorbeifahrt an der Alten Liebe in Cuxhaven.

“A Chorus Line”-Komponist Marvin Hamlisch ist tot

Jetzt bin ich aber ganz doll traurig.
Die Tagesschau berichtet, daß Marvin Hamlisch gestorben ist. Er wurde nur 68Jahre alt. Ich liebe den Film.

http://www.tagesschau.de/kultur/hamlisch102.html

Einer der meist gefeierten US-Komponisten von Musicals und Filmmusik, Marvin Hamlisch, ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Nach Angaben seiner Familie erlag Hamlisch gestern in Los Angeles den Folgen einer Krankheit.

Hamlisch schrieb die Musik für Broadway-Musicals wie “A Chorus Line” und für mehr als 40 Filme – etwa für den James-Bond-Streifen “Der Spion, der mich liebte”. Auch der Song “The Way We Were”, den Barbra Streisand in dem gleichnamigen Film (deutscher Titel: “So wie wir waren”) singt, stammt aus seiner Feder. Hamlisch erhielt dafür den Oscar für die beste Filmmusik – einen von vielen Preisen, die er bekam.

Insgesamt erhielt Hamlisch drei Oscars, vier Grammys, einem Tony-Preis und drei Golden Globes für seine Arbeit. Für “A Chorus Line” wurde er mit dem Pulitzer-Preis für Theater ausgezeichnet.

Die Muschel und die Perle

Herbert hat mir zum Wochenende ein wunderschönes Gedicht von Sören Kahl geschickt:

Man erzählt sich die Geschichte einer Perle hier am Strand.
Sie entstand in einer Muschel durch ein grobes Körnchen Sand.
Es drang ein in ihre Mitte und die Muschel wehrte sich.
Doch sie musste damit leben und sie klagte: Warum ich?

Eine Perle wächst ins Leben, sie entsteht durch tiefen Schmerz.
Und die Muschel glaubt zu sterben. Wut und Trauer fällt ihr Herz.
Sie beginnt es zu ertragen, zu ummanteln dieses Korn.
Nach und nach verstummt ihr Klagen und ihr ohnmächtiger Zorn.

Viele Jahre sind vergangen, Tag für Tag am Meeresgrund
schliesst und öffnet sich die Muschel. Jetzt fühlt sie sich kerngesund.
Ihre Perle wird geboren. Glitzert nun im Sonnenlicht.
Alle Schmerzen sind vergessen, jenes Wunder jedoch nicht.

Jede Perle lässt uns beten, hilft vertrauen und verstehn,
denn der Schöpfer aller Dinge hat auch Deinen Schmerz gesehn.
Nun wächst Glaube, Hoffnung, Liebe, sogar Freude tief im Leid.
So entsteht auch Deine Perle, sein Geschenk für alle Zeit.
(von Sören Kahl)