Raffael – Der Traum des Josef – Paare finden

00-blog

http://www.susannealbers.de/Spiele/josef/memory.html

Heute zum Paare finden “der Traum des Josef” aus den Loggien des Vatikan, Szene 25,

Genesis 37,9 Und er hatte noch einen zweiten Traum, den erzählte er seinen Brüdern und sprach: Ich habe noch einen Traum gehabt; siehe, die Sonne und der Mond und elf Sterne neigten sich vor mir. 37,11 Und seine Brüder wurden neidisch auf ihn. Aber sein Vater behielt diese Worte.

450. Todestag von Michelangelo

michelbannerblog

450. Todestag von Michelangelo Buonarroti

Michelangelo Buonarroti [mikeˈlanʤelo bwɔnarˈrɔːti], oft nur Michelangelo (vollständiger Name Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni; * 6. März 1475 in Caprese, Toskana; † 18. Februar 1564 in Rom), war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und weit darüber hinaus.

Lebenslauf – Giorgio Vasari über Michelangelo
http://www.susannealbers.de/01kunst-michelangelo-Vasari.html

Quiz
http://www.susannealbers.de/01kunst-michelangelo-quiz00.html

Petersdom
http://www.susannealbers.de/R006luther.html

Pietá
http://www.susannealbers.de/R077aufbestellung.html

Jüngstes Gericht
http://www.susannealbers.de/R067hoeschen.html

Sixtinische Kapelle
http://www.susannealbers.de/R088sixtinisch.html

Als Heraklit
http://www.susannealbers.de/R045heraklit.html

Sixtinische Kapelle Jona
http://www.susannealbers.de/R040jona.html

Marmor-Skulpturen
http://www.susannealbers.de/R025carrara.html

Pop Art Michelangelo
http://www.susannealbers.de/01kunst-michel-pop-cu.html

Paare finden Michelangelo
http://www.susannealbers.de/Spiele/michelangelo/memory.html

Die Emmausjünger – Paare finden

00-blog

http://paare.susannealbers.de/emmaus/memory.html

Die Emmausjünger – Paare finden Bild von Caravaggio 1601-02

Die Emmausjünger

Lukas 24,13 – 24,35

24,13 Und siehe, zwei von ihnen gingen an demselben Tage in ein Dorf, das war von Jerusalem etwa zwei Wegstunden entfernt; dessen Name ist Emmaus. 24,14 Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschichten. 24,15 Und es geschah, als sie so redeten und sich miteinander besprachen, da nahte sich Jesus selbst und ging mit ihnen. 24,16 Aber ihre Augen wurden gehalten, daß sie ihn nicht erkannten.

_24,17 Er sprach aber zu ihnen: Was sind das für Dinge, die ihr miteinander verhandelt unterwegs? Da blieben sie traurig stehen. 24,18 Und der eine, mit Namen Kleopas, antwortete und sprach zu ihm: Bist du der einzige unter den Fremden in Jerusalem, der nicht weiß, was in diesen Tagen dort geschehen ist? 24,19 Und er sprach zu ihnen: Was denn? Sie aber sprachen zu ihm: Das mit Jesus von Nazareth, der (a) ein Prophet war, mächtig in Taten und Worten vor Gott und allem Volk; 24,20 wie ihn unsre Hohenpriester und Oberen zur Todesstrafe überantwortet und gekreuzigt haben. 24,21 Wir aber hofften, er sei es, der (a) Israel erlösen werde. Und über das alles ist heute der dritte Tag, daß dies geschehen ist. 24,22 Auch haben uns erschreckt einige Frauen aus unserer Mitte, die sind früh bei dem Grab gewesen, 24,23 haben seinen Leib nicht gefunden, kommen und sagen, sie haben eine Erscheinung von Engeln gesehen, die sagen, er lebe. 24,24 Und einige von uns gingen hin zum Grab und fanden’s so, wie die Frauen sagten; aber ihn sahen sie nicht.

_24,25 Und er sprach zu ihnen: O ihr Toren, zu trägen Herzens, all dem zu glauben, was die Propheten geredet haben! 24,26 Mußte nicht Christus dies erleiden und in seine Herrlichkeit eingehen? 24,27 Und er fing an bei Mose und allen Propheten und legte ihnen aus, was in der ganzen Schrift von ihm gesagt war. (a) (b) 24,28 Und sie kamen nahe an das Dorf, wo sie hingingen. Und er stellte sich, als wollte er weitergehen. 24,29 Und sie nötigten ihn und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, bei ihnen zu bleiben.

_24,30 Und es geschah, als er mit ihnen zu Tisch saß, nahm er das Brot, dankte, brach’s und gab’s ihnen. (a) (b) 24,31 Da wurden ihre Augen geöffnet, und sie erkannten ihn. Und er verschwand vor ihnen. 24,32 Und sie sprachen untereinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er mit uns redete auf dem Wege und uns die Schrift öffnete? 24,33 Und sie standen auf zu derselben Stunde, kehrten zurück nach Jerusalem und fanden die Elf versammelt und die bei ihnen waren; 24,34 die sprachen: Der Herr ist wahrhaftig auferstanden und Simon erschienen. (a) 24,35 Und sie erzählten ihnen, was auf dem Wege geschehen war und wie er von ihnen erkannt wurde, als er das Brot brach.

Caravaggio 1601-02

Viel Erfolg

Susanne Albers Webdesign

778blog

Liebe Homepage- und Bloggäste, ich habe am 3. Februar 2014 ein Kleingewerbe als Webdesignerin angemeldet. Wenn Ihr mögt, und ich Euch eine Homepage bauen darf, klickt bitte auf den folgenden Link

http://http-world.com

Herzlichen Dank und liebe Grüße, Susanne

edit: ich habe dieses Gewerbe am 26.09.2014 wieder abgemeldet.