vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Was ist so schön,

daß es wohl an den Pforten

des Paradieses stehen könnte ???

 

 

 

 

 

Das soll Michelangelo gesagt haben, als er die Türen des Baptisteriums in Florenz sah (schreibt jedenfalls Giorgio Vasari).

Ein Baptisterium ist die Taufkapelle der jeweiligen Kirche. In Florenz steht (genau wie in Pisa) das Baptisterium "Battisterio San Giovanni" neben der eigentlichen Kirche "Duomo Santa Maria del Fiore". Es wurde von 1059 - 1130 erbaut:

 

 

 

 

Das Südportal wurde 1330-1336 von Andrea Pisano in teilweise vergoldeter Bronze gefertigt. Ähnlich ist es mit dem Nordportal. Die Art der Darstellungen ist nahezu vergleichbar. Es wurde aber erst 1403-1424 von Lorenz Ghiberti hergestellt.

Diese beiden Portale siehst du im folgenden Bild:

 

Nordportal: Andrea Pisano

Südportal: Lorenzo Ghiberti

 

In diesem Rätsel möchte ich die vorgenannten Portale nicht besprechen, sondern direkt auf die Tür zum Paradies eingehen. Orientiert an der Himmelsrichtung ist das das Ostportal.

Hier siehst du eine der zehn dargestellten Szenen. Sie beschreibt die Geschichte von Josef:

 

 

Und nun die restlichen 9 Szenen auf dem Portal verteilt:

 

 

Lorenzo Ghiberti (1378-1455) hat von 1425 bis 1452 an diesem Portal gearbeitet. Auf der Titelseite hast du ein Selbstporträt von ihm gesehen. Es ist ein Bestandteil dieser Tür. Und bevor du an die Größe einer normalen Zimmertür denkst solltest du dir die gesamte Größe vor Augen führen: Die Höhe beträgt 5,21 m und die Breite mißt 3,21 m, das entspricht zwei Geschossen eines heutigen Neubaus.

Die Herstellungstechnik ist der Bronzeguß in eine vorher gearbeitet Form.

Jedes einzelne Relief ist 80 x 80 cm groß (denke an eine Waschmaschine). Es sind Szenen aus dem Alten Testament dargestellt:

Paradies

Kain und Abel

Noah

Abraham und Isaak

Jakob und Esau

Joseph

Moses

Josua

David

Salome und die Königin von Saba

 

Jetzt siehst du davon drei Vergrößerungen:

 

 

Entdeckung des Goldenen Gefäßes

 

 

Trunkenheit Noahs

 

 

Isaak und Jesaja

 

Rund um diese 10 Reliefs findet man weitere, einzeln dargestellte Personen als Schmuckelemente:

Biblische Person

Sibylle

 

Aus Angst vor Umwelt- und Witterungseinflüssen bewahrt Florenz die Originalreliefs im Museum auf und hat die Paradiespforte mit Kopien ausgestattet.

 

vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin