vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Was verbindet eine Ölplattform

mit Pigmenten

und der Person Jan van Eyck ???

 

 

 

 

 

 

Die Temperamalerei wurde im 16. Jahrhundert von der Ölmalerei verdrängt. Die nichtlösliche und lichtechten Farbpigmente werden in der Ölmalerei mit pflanzlichen Ölen gebunden. Das waren vor allem Lein-, Nuss- oder Mohnöl. In der Literatur werden als Erfinder der Ölfarbe die flämischen Maler Jan van Eyck (1390-1441) und sein Bruder Hans genannt.

Als Farbträger wird Leinwand, Holz, Pappe oder Karton bemalt. Bevor das geschehen kann, wird der Farbträger zunächst mit einer dünnen Gessoschicht (gesso, italienisch: Gips) grundiert. Gesso ist eine Verbindung von Gips mit Leim oder Kleister.

Um das Gemälde nach der Fertigstellung gegen Lufteinwirkung unempfindlich zu machen, wird es mit Firnis überzogen.

Wenn du all die Gemälde in diesem Buch siehst, dann fällt dir wahrscheinlich auf, daß in der Ölmalerei die Farb- und Lichtkontraste eine viel naturalistischere Wirkung haben, als beispielsweise ein Wandfresco. Diese Hell - Dunkel Kontraste werden Chiaroscuro genannt.

Der große Vorteil der Ölfarben besteht vor allem darin, daß ein Maler sich sehr viel Zeit lassen konnte, denn Ölfarben trocknen weitaus langsamer, als Temperafarben. Das Aussehen verändert sich dabei nicht. Die Farben können nicht einmal verlaufen. So kann man noch Tage nach der Fertigstellung Korrekturen vornehmen.

Die Technik der Ölmalerei wurde durch Antonello da Messina in Italien verbreitet und erreichte ihre volle Entfaltung während der Renaissancemalerei.

In der Regel malt man mit Schweineborstenpinseln, für die feinen Formen greift man jedoch zu Rotmarder- oder Rindshaarpinseln. Als Verdünner werden Leinöl, rektifiziertes Balsamterpentin oder eine Mischung von beiden zu gleichen Teilen verwandt.

Heutzutage kauft man Ölfarben in der Tube und benutzt zahlreiche Medien um die Farben in ihrer Wirkung zu verändern.

 

 

 

vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin