vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Wenn einer eine Reise tut,

dann kann er was erleben ???

 

 

 

Wer hat all die roten Seemeilen zurückgelegt?

 

Wir bewegen uns bei diesen Rätseln etwa zwischen 1400 und 1600 nach Christus. Um nun wichtige Zusammenhänge herstellen zu können, brauchen wir so etwas, wie ein historisches Fundament.

Schließlich ging es für die einzelnen Nationen während ihrer Entdeckungsreisen um Reichtum und Handelswege. Seide und Gewürze waren schon Grund genug, einen Seeweg nach Indien zu finden.

Es reicht nicht aus, wenn wir wissen, daß Kolumbus Amerika entdeckt hat. Ich möchte dich jetzt nicht mit Geschichte erschlagen, aber ein kleines entdeckungsgeschichtliches Stützkorsett hat noch keinem geschadet.

Darum wollen wir uns nun kümmern:

1270 Der Venetianer Marco Polo macht sich auf die Reise in den Orient und nach China. 25 Jahre später kehrt er nach Venedig zurück und beschert der Stadt einen unermeßlichen Reichtum durch den Handel mit dem Orient und China.

1488 startet Batholomeo Diaz die erste Seefahrt zum Kap der Guten Hoffnung (Südspitze Afrikas)

1492 Der Spanier Christoph Columbus entdeckt Nord- und Südamerika, obwohl er Richtung Westen segelt und den Seeweg nach Indien finden soll. Nach seiner dritten Amerikareise kehrt Columbus in Ketten gelegt nach Spanien zurück und stirbt völlig verarmt 1506. Bis zuletzt beteuerte er, den Seeweg nach Indien entdeckt zu haben.

Hier ist das komplette Bordbuch von Christoph Columbus als *pdf Datei auf einer extra Seite

1497 Der Portugiese Vasco da Gama soll als Konkurrent zu Columbus einen Seeweg nach Indien finden. Er umsegelt Afrika und findet Indien. Er wird Vizekönig von Indien und stirbt als Nationalheld von Portugal 1524.

1519 Ferdinand Magellan (1480-1521) startet die erste Weltumsegelung in Sevilla. 1521 stirbt er auf einer Insel der Philippinen, sein Schiff kehrt 1522 nach Spanien zurück. Das beweist die Kugelform der Erde. Nach ihm wurde die Magellanstraße benannt. Sie trennt die Spitze Südamerikas von von Feuerland.

1578 bricht Francis Drake von England nach Kap Hoorn auf, fährt 1579 weiter von Südamerka nach Nordamerika bis zur Pazifkküste von Vancouver in Kanada und segelt quer über den Pazifik weiter über Neugiunea an der Küste Australiens und Südafrikas entlang um schließlich 1580 zurück nach England zu kommen.

1620 Im September brechen im englischen Plymouth die ersten Pilgerväter mit der Mayflower nach Amerika auf.

Die Seekarten oder Sattelitenbilder der heutigen Zeit stehen in keinem Verhältnis zu den damaligen Weltkarten, auf die die Seefahrer angewiesen waren.

Man braucht schon eine Karte, wenn man sich auf die Reise machen will. Das es 1482 auf so einer Weltkarte gar kein Amerika gibt und der Rest unserem heutigen Standard nicht gerade entspricht, ist halt so, denn alles andere war bis dato unentdeckt.

 

Zunächst die Karte von 1482:

 

 

Hier siehst du eine Weltkarte von 1507 - langsam nimmt Amerika Form und Gestalt an:

 

 

Und die Vorlage für den ersten Globus nach Magellans Angaben kannst du hier bestaunen oder du wirst kreativ und schneidest die Vorlage mal aus:

 

 

Der ältest erhaltene Erdglobus stammt von 1492 und steht im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Martin Behaim hat ihn angefertigt.

 

Und wenn du wissen willst, warum alle Wege nach Rom führen, dann schau mal hier:

 

vorheriges Rätsel - Startseite - News - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - nächstes Rätsel

 

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin