Startseite - News - erstes Rätsel - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Der Adventskalender
der zu jeder Stunde automatisch ein anderes Türchen öffnet, und Euch Weihnachten festlich überrascht.
was sich stündlich einblendet
1. Adventwoche        2. Adventwoche
3. Adventwoche        4 Adventwoche
1. und 2. Weihnachtstag
Unser Wunschzettel
kleinster Adventskalender der Welt

Liebe Besucher, ich wünsche Euch und Euren Familien eine besinnliche Adventszeit und frohe und gesegnete Weihnachtstage.
Die Weihnachtsgeschichte
Die Rentiere - Langeweile - Krippenbilder
Satellitenbild-Adventskalender
Jingle Bells Rock
Weihnachtslieder Quiz
Märchen Quiz

Die Rentiere, die Merry Christmas spielen (336kB)

 

 

Hier sind die Rentiere in einer 2. Version "KLICKE auf diesen Satz"

 

Die Tiere disputierten einmal über Weihnachten.......

Sie stritten, was wohl die Hauptsache an Weihnachten sei.
"Na klar, Gänsebraten", sagte der Fuchs. "Was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten?"
"Schnee", sagte der Eisbär. "Viel Schnee. "Und er schwärmte verzückt von der weißen Weihnacht.
Das Reh sagte: "Ich brauche aber einen Tannenbaum, sonst kann ich nicht Weihnachten feiern."
"Aber nicht so viele Kerzen", heulte die Eule. "Schön schummrig und gemütlich muß es sein. Stimmung ist die Hauptsache."
"Aber mein neues Kleid muss man sehen", sagte der Pfau. "Wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich kein Weihnachten."
"Und Schmuck !" krächzte die Elster. "Jede Weihnachten bekomme ich was: einen Ring, ein Armband, eine Brosche oder eine Kette. Das ist für mich das Allerschönste an Weihnachten."
" Na, aber bitte den Stollen nicht vergessen", brummte der Bär, "das ist doch die Hauptsache. Wenn es den nicht gibt und all die süßen Sachen, verzichte ich auf Weihnachten."
"Mach's wie ich:", sagte der Dachs,"pennen, pennen, pennen. Das ist das Wahre. Weihnachten heißt für mich: Mal richtig pennen."
"Und saufen", ergänzte der Ochse. "Mal richtig einen saufen - und dann pennen."
Aber da schrie er :"Aua !", denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt.
"Du Ochse du, denkst du denn nicht an das Kind?"
Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte:
"Das Kind. Jaja, das Kind - das ist doch die Hauptsache. Übrigens ---", fragte er dann den Esel, "Wissen das eigentlich die Menschen?"

(Quelle unbekannt)

 

Dragomer Csaba: Die Quantenmechanik rettet den Weihnachtsmann.

These 1: Es gibt 2 Milliarden Kinder (Personen unter 18 Jahren) auf der Welt, aber weil der Weihnachtsmann (wahrscheinlich) die Kinder anderer Religionen als der christlichen ausläßt, bleiben davon etwa l7% über. Das macht 378 Millionen. Bei weltweit etwa 3,5 Kinder pro Haushalt bleiben also etwa 108 Millionen Haushalte, die er zu besuchen hat, bei der Annahme daß unter 3,5 Kindern mind. 1 braves dabei ist.

These 2: Der Weihnachtsmann hat 31 Std. zur Verfügung, in denen Weihnachten ist. Diese Zahl entsteht aus den verschiedenen Zeitzonen und der Erdrotation, unter der Annahme, daß er von Ost nach West unterwegs ist. Dies ergibt etwa 822,6 Besuche pro Sekunde. Der Weihnachtsmann hat also für jedes brave Kind im Haushalt etwa 0,001 Sekunden Zeit zu bremsen, parken, aus dem Schlitten zu hüpfen, den Rauchfang runter zu rutschen, die Geschenke zu plazieren, ein paar Kekse zu schnabulieren, den Kamin wieder rauf zu klettern, in den Schlitten zu steigen und zum nächsten Haus weiter zu fliegen. Unter der Annahme, daß alle diese 108 Mio. Haushalte quer über den Planeten verteilt sind, kommt es zu einer durchschnittlichen Strecke von 0,78 km zwischen zwei Haushalten, nicht eingerechnet eventuelle Pausen, um das zu tun, was jeder von uns mal tun muß, wenn er 31 Std. unterwegs ist (von Rauchpausen mal überhaupt abgesehen). Nicht eingerechnet auch die Zeit zum Füttern der Tiere, Warten der Kufen, Schmieren der Radlager, etc. Daraus folgt: Der Weihnachtsmann muß also mit einer Geschwindigkeit von etwa 900 km pro Sekunde, also etwa 3.000 facher Schallgeschwindigkeit, unterwegs sein.

These 3: Das Gewicht des Schlittens ist das nächste interessante Element. Angenommen, jedes der Kinder bekommt nur ein mittel großes LEGO - Set (ca. 1 kg) geschenkt, hat der Schlitten ein Ladungsgewicht von 321.300 t, den Weihnachtsmann selbst nicht eingerechnet, obwohl sein Bild von einer gewissen Beleibtheit zeugt. Ein normales Rentier kann ca. 150 kg sperrigen Gutes über Land ziehen. Wenn man nun annimmt daß ein fliegendes Rentier (weil magisch) das Zehnfache in der Luft transportieren kann, so kann man diese Last noch immer nicht mit 8-9 Rentieren bewältigen, sondern man benötigt mind. 214.200 Tiere. Das erhöht das Gesamtgewicht auf 353.430 t.

These 4: 353.430 t, die sich mit 900 km in der Sekunde bewegen, erzeugen einen Luftwiderstand, der eine Erhitzung zur Folge hätte, die dem Wiedereintritt eines Raumschiffes in die Erdatmosphäre zur Folge gleichkäme. Das führende Rentierpaar des Schlittens absorbiert eine Energie von 14,3 Quintillionen Joule pro Sekunde. Jedes. Kurz: Das Vieh wird nahezu sofort in Flammen aufgehen und verdampfen, was einen Vakuum-Effekt zur Folge hätte und so auf das nächste Tier übergriffe. Die gesamte Tierschaft würde innerhalb von 0,00426 Sekunden pulverisiert und zu Asche zerfallen sein. In dieser Zeit erfährt der Weihnachtsmann Zentrifugalkräfte, die 17.500,6 mal höher sind als die Erdanziehung. Ein 125 kg schwerer Weihnachtsmann (was eigentlich niedrig geschätzt ist!) wird mit 2.107.507,5 kg in seinen Schlitten gepresst.

Conclusio: Falls der Weihnachtsmann jemals Geschenke am Weihnachtsabend ausgeteilt hatte, ist er jetzt tot!

 

Unser Wunschzettel
Die Weihnachtsgeschichte als Flashanimation

Der Adventskalender
- Tagesaufteilung ab dem 01.12.
1. Adventwoche - 2. Adventwoche - 3. Adventwoche - 4 Adventwoche
1. und 2. Weihnachtstag - Die Rentiere - Langeweile - Krippenbilder - Weihnachtspost 1 - Weihnachtspost 2 - Weihnachtspost 3
Es ist der kleinste Adventskalender der Welt gebastelt worden.
Klingeltöne Advent - Klingeltöne Weihnachten
Knecht Ruprecht vorgelesen
Weihnachtsgeschichte Lückentext Quiz - Weihnachtslieder Quiz - Märchen Quiz - Knecht Ruprecht Lückentext Quiz - Tannenbaum Puzzle - Weihnachtsmann Puzzle - Weihnachtsmann 2 Puzzle - Martin Luther im Schnee Puzzle - Weihnachtskekse Paare finden - Weihnachtslabyrinth - Krippenbilder - Paare finden
Ehre sei Gott in der Höhe - Reliefs und Chorgesang
Die Heilige Familie
Der Barbarigo Altar
The Little Drummer Boy
Eine deutsche Geschichte von 1929
Gloria! - Flashmob der Berliner Stadtmission zum Advent
Weihnachtsmann in Pop Art - Weihnachtsmann macht einen Handstand
Weihnachtsbaum wird von Ameisen geplündert

Winterimpressionen aus Lüneburg und Berlin

Winter Lüneburg 1 - Winter Berlin 2 - Winter Berlin 3 - Winter Berlin 4 - Winter Berlin 5 - Winter Gut Basthorst 1 - Winter Gut Basthorst 2

Winterimpressionen in Flash

Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - erstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin