Startseite - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - erstes Rätsel - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

 

alte DDR Witze

mit den eingebauten Songs möchte ich im Zusammenhang mit den Witzen keinem auf die Füße treten und keinen beleidigen - es passt einfach nur in diese Seite .... übrigens fand ich die DDR Hymne immer feierlicher als unsere..... die Bundesrepublik hätte nicht alles ändern müssen.... oder doch????


DDR Nationalhymne

Was macht man, wenn man eine Schlange sieht? Erst einmal hinten anstellen...

 

Werner aus Gera schreibt nach Hamburg: "Lieber Onkel Paul! Vielen Dank für Dein Paket, ich habe die Pistole und die Munition im Garten vergraben." 14 Tage später schreibt Werner wieder: "Lieber Onkel Paul! Du kannst jetzt den Blumensamen schicken, mein Garten wurde umgegraben..."

Die Internationale

Was ist kurz, lustig und zum sitzen? Ein politischer Witz....

 

Forschungserfolg in der DDR. Ein Metallbetrieb hatte einen Draht entwickelt, der so dünn war, daß keines der in der DDR bekannten Meßgeräte die Dicke bestimmen konnte. Eine Probe wurde eingetütet und nach Japan geschickt, zum Bestimmen der Dicke. Leider hatte jemand vergessen den Brief mit der Beschreibung beizulegen, was die Japaner mit dem Draht machen sollen. Nach drei Monaten kommt das Paket zurück. Die ganze Führungsriege der SED ist erschienen und der Kombinatsleiter öffnet das Paket: "Leider wußten wir nicht was wir mit der Probe machen sollten, also haben wir ein Außen- und Innengewinde reinschnitten..."

 

Warum war es dem DDR-Bürger strengstens verboten, zusammen mit Bürgern aus der BRD Alkohol zu trinken? Weil sonst beide die gleiche Fahne gehabt hätten!...

Karat Über sieben Brücken

Zwei ehemalige Direktoren begegnen sich in einer Gefaengniszelle. "Wo warst du Direktor?" "Ich war Zirkusdirektor!" "Und warum bist du hier?" "Ich habe im vergangenen Oktober ein Transparent am Zirkus anbringen lassen." "Und was stand drauf?" "35 Jahre DDR - 35 Jahre volkseigener Zirkus! Und du?" "Ich war Direktor einer Textilfabrik und hab' auch ein Transparent anbringen lassen." "Und was stand drauf?" "Jeder zweite Genosse ein Spinner!"

 

Honecker will bei den Buergern erkunden, wie beliebt er denn nun ist. Er besucht also eine Hochhaussiedlung und klingelt an einer Tuer. Ein kleines Maedchen oeffnet: "Wer bist Du denn, Onkel?" "Ich, meine Kleine, bin der Mann, der dafuer sorgt, dass es Euch gut geht. Ich sorge fuer Essen und Wohnung..." "Mami, Mami, komm' mal ganz schnell, Onkel Peter aus Muenchen ist da!"

Bruder, zur Sonne zur Freiheit

Zeitungsmeldung im ND: "Letzte Nacht frecher Einbruch im Innenministerium!" Honecker ruft seinen Polizeichef an: "Wurde etwas Wichtiges gestohlen?" "Halb so wild. Nur die Wahlergebnisse fuer die naechsten 30 Jahre..."

Nina Hagen Du hast den Farbfilm vergessen

Ein Betrunkener spricht in einer Kneipe einen Unbekannten an: "Kennst Du den Unterschied zwischen meinem Bier und Honecker?" Der Unbekannte verneint. "Mein Bier ist flüssig und Honecker ist überflüssig." Sagt der Fremde: "Ich habe auch mal eine Frage. Kennen Sie den Unterschied zwischen Ihrem Bier und Ihnen selbst?" "Nein." "Ihr Bier bleibt hier, und Sie kommen mit..." Nach drei Jahren ist der Typ wieder draußen, und geht wieder in seine Stammkneipe. Dort hockt natürlich auch wieder der STASI-Typ und will ihn gleich mal provozieren: "Ach, hallo. Wie gehts? Kennen Sie eigentlich den Unterschied zwischen Honecker und einem Esel?" "Oh nein! Ich mache ab sofort keinerlei Unterschiede mehr..."

kleiner Trompeter

Die USA, die Sowjetunion und die DDR wollen gemeinsam die Titanic heben. Die USA interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillanten. Die Sowjetunion interessiert sich für das technische Know-how. Und die DDR interessiert sich für die Band, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.

Udo Lindenberg Sonderzug nach Pankow

Walter Ulbricht und Mao Tse-tung unterhalten sich über Innenpolitik. Und wie viele politische Feinde, fragt Walter Ulbricht, haben Sie in der Volksrepublik China?Es werden so ungefähr siebzehn Millionen sein, antwortet Mao Tse-tung. Ju, das ist ungefähr wie bei uns.

Sonja Schmidt Ein himmelblauer Trabant

Ein Scheich hat gehört, daß es in der DDR ein Auto gibt, das so toll sein muß, daß man zwanzig Jahre auf die Lieferung warten muß. Das kannte er noch nicht mal von seinem Rolls Royce. Natürlich mußte der Scheich ein solches Auto haben und hat sofort einen Brief an das entsprechende Kombinat aufsetzen lassen. Als der Brief in der DDR ankommt, ist man natürlich geschmeichelt. Selbstverständlich will man ein so hohes Tier wie einen Scheich nicht 20 Jahre auf ein Auto warten lassen. Der nächste Trabi, der hergestellt wird, wird sofort eingezogen und in das Emirat geschickt. Eine Woche später kommt das Dankschreiben vom Scheich: "Liebe Genossen, ich freue mich auf unsere begonnenen Handelsbeziehungen. Noch viel mehr freue ich mich aber, endlich den ersehnten Trabant 601 zu bekommen. In der Zwischenzeit danke ich Ihnen, daß Sie mir vorerst das schöne Modell geschickt haben..."

Marius Müller Westernhagen Freiheit (live)

Treffen sich drei Hunde aus der glorreichen Sowjetunion, der tapferen Volksrepublik Polen und, na ja, aus der DDR. Sofort fängt der Sowjethund an zu schwärmen: "Also bei uns läuft jetzt alles nur noch bestens, noch bestenser als je zuvor, Briderchen. Seit diesem Gorbatschow, also ich sag nur, Perestroika, Glasnost und so, alles gut, da springt auf das ganze Volk der Iskra, wie sagt man, Funke iber. Auch fir uns einfache Hunde. Wir brauchen nur noch bellen, schon kriegen wir ein Stick Fleisch." Der polnische Hund kriegt große Augen: "Bittescheen, was ist 'Fleisch' ?" Der DDR-Hund dreht sich links um, schaut, schaut nach rechts, noch einmal nach links und flüstert: "Bitte, was ist 'Bellen'?"

Stasi-Beamter auf der Straße: "Wie beurteilen Sie die politische Lage?" Passant: "ich denke..." Stasi-Beamter: "Das genügt - Sie sind verhaftet!"

Gerhard Schöne Bruder Judas

trabbi

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben, wer hat all die roten Seemeilen zurückgelegt???

Körperzellenrock - So ziehen Frauen enge Jeans an - Katzenallergie von Martina Hill - Geldzurückgarantie von Martina Hill - Rentner überqueren die Straße - :-)))... Rauchen bringt Dich um... oder war es das Nichtrauchen?.... :-))) - Die Geschichte der gesetzlichen Krankenversicherung - Die tierische Laufseite - Ach du meine Güte, die Seligpreisungen werden gefressen - Bundeskanzler Gesichtsmanipulation - Lütt Matten de Has - Klein Erna Witze - Das Leben ist zu kurz für den falschen Job :-))) - Geldautomat - Zigarettenautomat - Kaffeeautomat - Zapfsäule - Fotoautomat - Waschcenter - Spielhallenautomat - Gepäckröntgenautomat - Jukebox - Kiddyride - Softeisautomat - Kitsch - Animation "snow" - Tränen lügen nicht - Fussballzitate - Have a sunshiney day - Radio PP Stop Smoking - Giraffe vor dem Cockpit - Animation - beste Laune mit den Missfits

Renaissance Forum - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - erstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin