Startseite - News - Religion - Kunst - Technik - Literatur - Kultur - Politik - Architektur - Spaß - Psychologie - Spiele - Fotos + Animationen - Gästebuch - Persönliches - Blog - erstes Rätsel - Renaissance Forum - Chat - Quiz - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - Zufallsspiel - letztes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Die 12 Apostel

Fahre bitte mit der Maus über die Namen, so daß die Person in der Grafik markiert wird, und klicke für nähere Informationen auf den Namen.

Bartholomaeus Jakobus Alphäus Andreas Petrus
Judas Iskariot Johannes Thomas Jakobus Zebedäus
Philippus Matthäus Thaddäus Simon Zelotes

Leonardo da Vinci - Das letzte Abendmahl - Santa Maria della Grazia, Mailand, 1495-98

Die Berufung der ersten Jünger.

Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er Simon und Andreas, den Bruder des Simons, die auf dem See ihr Netze auswarfen, sie waren nämlich Fischer. Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen. Sogleich ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm. Als er ein Stück weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes; sie waren im Boot und richteten ihre Netze her. Sofort rief er sie, und sie ließen ihren Vater Zebedäus mit seinen Taglöhnern im Boot zurück und folgten Jesus nach. (Mk 1, 16-20.)

Andreas

 

Petrus

 

Thomas

 

Petrus

Stammt aus Bethsaida, war vorher Fischer in Kafárnaum. Jesus hat ihm den Beinamen Kephas gegeben. Er war der erste Papst und erlitt um das Jahr 60 in Rom den Märtyrertod. Er ist der Patron der Färber, Fischer, Brückenbauer, Schmiede, Metzger, Steinbrucharbeiter und Uhrmacher. Er ist auch "Himmelspförtner und Wettermacher." Dargestellt wird er mit einem Schlüssel. Sein Fest feiern wir zusammen mit dem Apostel Paulus am 29. Juni. Eigentl. Name Simon; Sohn des Jona, Bruder des Andreas. Fischer; Partner mit Johannes und Jakobus

Jakobus, (Sohn des Zebedäus)

Er war wie Petrus Fischer und lebte am See Gennesaret. Er wird zusammen mit Petrus und Johannes zu den "Donnersöhnen" gezählt. Auch er wurde für seinen Glauben um 44 n. Chr. umgebracht. Bekannt ist er als Pilger mit Muschel. Er ist Schutzheiliger der Winzer und Wallfahrer. Der Festtag ist der 25. Juli. Sohn der Salome, Bruder des Johannes.

Johannes, (Sohn des Zebedäus)

Er war der Lieblingsjünger Jesu, hatte als einziger Jünger unter dem Kreuz gestanden. Er war der Adoptivsohn Marias, der Mutter Jesu, die er bis zu ihrem Tod bei sich aufgenommen hatte, und war unter Kaiser Domitian auf die Insel Patmos verbannt worden. Er starb ungefähr um das 100 n. Chr. Er ist wahrscheinlich weder der Verfasser des Johannesevangeliums, noch der Apokalypse, noch der Apostelbriefe. Dargestellt wird er aber trotzdem als Apostel ,mit einem Adler, einer Palme oder einem Becher Wein. Er ist Patron der Schriftsetzer, Kopisten, Winzer und Kerzenzieher. Sohn der Salome, Bruder des Jakobus

Andreas

Er ist der stille Bruder des Petrus und gehört zu den ersten Jüngern. Er lebte wie Petrus in Kafárnaum und war Fischer. Seine Missionsgebiete waren die unteren Donauländer, Trakien und Griechenland. Er starb als Märtyrer in der Stadt Patras um das Jahr 60 n. Chr. Man hatte ihn an ein Kreuz geheftet, das aussah wie ein X (= Andreaskreuz). Sein Apostelfest feiern wir am 30. November. Stammte aus Betsaida; Sohn des Jona.

Philippus

Philippus war der Freund des Andreas. Er war, bevor er zu Jesus kam, ein Jünger Johannes des Täufers. Seine Mission ging nach Phrygien. Seine sterblichen Überreste kannst du in Rom in der Kirche der zwölf Apostel finden. Dargestellt wird er oft mit Kreuz, Buch und Geißel. Er ist der Patron der Walker, Hutmacher und Kaufleute. Sein Festtag: 3. Mai. Stammte aus Betsaida in Galiläa.

Bartholomäus

Er wird wiederum als Freund des Philippus genannt. Auch er gehört zu den Erstberufenen und wird im Johannesevangelium Nathanael genannt. Er ist als Apostel der Orients bekannt (Arabien, Mesopotamien, Ägypten.) Enthauptet wurde er in Syrien, wo man seine Grabstätte verehrt. Er ist auch ein Wetterheiliger und hilft bei Nervenkrankheiten. Dargestellt wird er mit Buch, Schindmesser und Fahne. Sein Fest ist der 24. August. (Nathanael). Aus Kanaa in Galiläa.

Matthäus

Der Apostel Matthäus war vorher Zöllner. Forscher meinen heute, der Apostel Matthäus ist nicht der Matthäus, der das Evangelium geschrieben hat. Über seine Missionsreisen und seinen Tod wissen wir sehr wenig. Seine Gebeine werden heute in Salerno verehrt. Das Apostelfest feiern wir am 21. September. Dieser Tag ist zugleich ein Lostag in der Witterung.

Thomas

Der Apostel Thomas (=Didymus = Zwilling) ist dadurch bekannt, daß er, ohne Jesus nicht gesehen zu haben, nicht an seine Auferstehung glauben konnte. Seine Mission endete in Indien, wo er in Mailapur für seinen Glauben hingerichtet wurde (indische Christen werden Thomas - Christen genannt). Seinen Namenstag feiern wir am 3. Juli.

Jakobus, (Sohn des Alphäus)

Über diesem Apostel wissen wir soviel wie gar nichts. Viele haben ihn mit dem Herrenbruder Jakobus gleichgesetzt. Diese Annahme ist aber falsch. Er ist der Patron der Walker, Hutmacher, Krämer und Pastetenbäcker. Dargestellt wird er mit Walkerstange oder Keule, mit einem Kranz in den Händen. Festtag ist auch der 3. Mai. Sohn des Alphäus; Sohn der Maria, Auch als "Der Jüngere" oder "Kleinere" bekannt.

Judas Thaddäus

Er wird auch der Sohn des Jakobus genannt. Auch von ihm wissen wir nicht viel. Seine Verehrung hat vor 200 Jahren begonnen. Er wird dargestellt als Apostel mit Buch, Keule und Steinen. Er ist Patron in schweren Nöten und Anliegen. Sein Festtag steht im Kalender am 28. Oktober.Bruder des Jakobus; Vielleicht ein Zelot; Laut Tradition hat er in Armenien gepredigt.

Simon Kanaanäus (Zelotes)

Dieser Apostel gehörte, bevor er ein Apostel Jesu wurde, zur Partei der Zeloten. Sonst wissen wir über ihn nichts mehr. Dargestellt wird er als Apostel mit Säge und Lanze, Knüppel oder Schwert. Er ist der Patron der Holzhauer, Maurer, Gerber, Weber und Färber. Sei Fest feiern wir auch am 28. Oktober. Laut Tradition zusammen mit Judas in Armenien als Märtyrer gestorben

Matthias

Er ist der Apostel, der statt Judas Iskariot in die Schar der Apostel aufgenommen wurde. Lies nach im 1. Kapitel der Apostelgeschichte. Seine Mission dürfte nach Äthiopien gegangen sein. Mehr wissen wir nicht. Dargestellt wird er als Apostel mit Buch und Rolle, Schwert oder Beil, auch mit Steinen und Lanze. Er ist der Patron der Bauhandwerker, Zimmerleute, Schmiede, Fleischhauer, Zuckerbäcker und Schneider. Sein Festtag wird bei uns am 24. Februar gefeiert, im römischen Kalender ist sein Namenstag der 14. Mai.

Judas Iskariot

Verräter Jesu Christi , Wurde von Jesus "Teufel" und "Sohn des Verderbens" genannt, Schatzmeister der Apostel, Beging Selbstmord.

Links zum Thema:

http://www.bibelcenter.de/bibel/studien/d-std040.php - http://www.leibniz-gym.de/pr08/

Wie bitte? Er ist doch nicht vollkommen ???

Renaissance Forum - Rätselverzeichnis - Wie alles begann ... - Zufallsrätsel - erstes Rätsel

Galerie - A - B - C - D - E - F- G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

Jacob Burckhardt - Die Kultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch

Leonardo da Vinci Wissenschaftler - Erfinder - Künstler

Venedig - Eine Liebeserklärung an eine Stadt

William Shakespeare animiert (wahrscheinlich oder zufällig...2/3 zu 1/3) William Turner

Philosophie für Schnelldenker - Besinnliche Philosophie

Philosophie der Renaissance


Gästebuch

Startseite - © Copyright 2004- - Susanne Albers - Kiehlufer 125-129 - D 12059 Berlin